Mehr Frischluft – kein Schimmel

Gugelfuss Lüftungssysteme sorgen automatisch, komfortabel und zugleich energieeffizient für bedarfsgerechte Luftqualität in allen Räumen.

Für ein angenehmes Raumklima

Durch einfaches Atmen, aber auch durch Kochen, Duschen, Schwitzen und Zimmerpflanzen entstehen im Haus pro Bewohner täglich circa zwei bis drei Liter Wasser in Form von Wasserdampf. Die Gugelfuss Lüftungssysteme regulieren diese Nässe in den Räumen. Sofern nicht regelmäßig gelüftet wird, steigt bei einer nahezu luftdichten, gut gedämmten Gebäudehülle die Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen beträchtlich an. Stündlich sind ungefähr 30 Kubikmeter Frischluft pro Person erforderlich, um Bauschäden durch Feuchtigkeit zu vermeiden und eine gute Luftqualität zu erhalten. Die den Gugelfuss Regel-Air und Opti-Air Lüftungssysteme sorgen für den notwendigen Luftaustausch und ein angenehmes Raumklima.

Gugelfuss Regel-Air

Der GUGELFUSS REGEL-air® Fensterlüfter ist sowohl im Neubau als auch in der Renovierung eine Lösung. Er ermöglicht auch bei geschlossenen Fenstern einen Luftaustausch durch zwei kleine Einzellüfter zwischen Blend- und Flügelrahmen. Durch den Lufteintritt im oberen Fensterbereich und die Volumenstrombegrenzung ist eine ruhige Luftführung im Raum gesichert.

  • Linkes Bild: REGEL-air bei Kunststoff-Fenstern
  • Rechtes Bild: REGEL-air bei Aluminium-Fenstern

Gugelfuss OptiAir

GUGELFUSS OptiAir Lüftungssystem kann wahlweise im Flügel bzw. im Rahmen montiert werden. Das dezentrale Lüftungssystem mit der hydrometrischen Regelung stellt sicher, dass die notwendige Luft genau in den Räumen nachströmt, in denen Bedarf vorhanden ist. Es ist keine Stromzufuhr erforderlich, denn der selbstregulierende Lüfter öffnet automatisch bei zu hoher Luftfeuchte. 

  • Linkes Bild: OptiAir bei Kunststoff-Fenstern
  • Rechtes Bild: OptiAir bei Aluminium-Fenstern